1
2
3
4
5

Die Kinderturnshow

Die Kinderturnshow ist eine Show für Kinder von Kindern (im Alter von 4 bis 12 Jahren), deren Hauptfiguren Taffi, Paul und Graslöwe durch eine liebevoll inszenierte Geschichte zum Thema Umweltschutz führen. Die Geschichte der Kinderturnshow wird in zehn Bewegungsbildern sowie einem Eröffnungs- und Finalbild dargestellt. Die Bilder in ihrer Gesamtheit spiegeln die verschiedenen Facetten des Kinderturnens wieder. Es werden die sechs Botschaften des Kinderturnens – Bewegen, Mitmachen, Erleben, Spielen, Üben, Können – vermittelt.
Unter dem Titel „Affen stark und Löwen schlau“ setzen sich in der Show Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam mit den Zuschauern für eine saubere Umwelt ein. Die besondere Herausforderung besteht darin, die Bewegungen und Choreographien so zu verändern, dass eine Umsetzung für alle Kinder möglich ist. Die Show besitzt darüber hinaus einen hohen interaktiven Charakter: Die Kinder im Publikum werden nicht nur im Verlauf der Show immer wieder zum Mitmachen aufgefordert (z.B. durch Mitmachtänze oder angeleitete  Rhythmusspiele), sondern sie erhalten auch im Vorprogramm die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen, z.B. durch das Basteln von Rhythmusgeräten, die während der Show zum Einsatz kommen.
Der Landesturnverband M-V e.V. startete in Zusammenarbeit mit dem Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V.  2011 das Projekt als Modellmaßnahme der Deutschen Turnerjugend und der Deutschen Behindertensportjugend. Mecklenburg-Vorpommern war eine von bundesweit vier Pilotregionen.  Erfolgreich wurde seit dem an den Standorten Ueckermünde, Grevesmühlen, Güstrow, Neubrandenburg, Ribnitz-Damgarten, Schwerin und Röbel  die Show aufgeführt. Knapp 1300 Kinder aus Vereinen, Kita’s, Schulen und sozialen Freizeit-einrichtungen haben bisher an der Show mitgewirkt. Eine Evaluation zur Pilotphase wurde abgeschlossen. Grevesmühlen  wurde 2012 mit der Kinderturnshow Landessieger bei „Sterne des Sports“ und vertrat M-V beim Bundesausscheid in Berlin im Januar 2013.
Vor allem soll das Ziel weiterverfolgt werden, die gemeinsame Bewegungs- und Entwicklungsförderung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung zu verbessern. Bei der Kinderturnshow stehen die soziale Integration von Kindern mit Beeinträchtigungen und die Vernetzung von Sportvereinen, Schulen und Kindergärten, auch für das Projekt in Schwerin, im Vordergrund. Im Projekt sind in jeder Show ca. 120 Kinder eingebunden. Sie kommen  aus folgenden Institutionen: 

  • Vereinen des Landes
  • Förderschulen  
  • Grundschulen  
  • Kindertagesstätten 
  • Integrative Kindertagesstätten

Das Pilotprojekt zur Kinderturnshow 2010/2012 wurde gefördert durch die Aktion Mensch.

Dr. Knauer, Monika

Geschäftsführerin

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen