Rollstuhlbasketball

Beschreibung der Sportart
Bilder/Videos
Klassifizierung
Vereine
Termine
Presse
Sponsoren/Partner
Ansprechpartner
Links/Downloads

Rollstuhlbasketball

Rollstuhlbasketball wurde 1946 von ehemaligen Basketballspielern in den USA erfunden, die nach Kriegsverletzungen trotzdem ihren Sport fortführen wollten. Rollstuhlbasketball ist seit den Paralympics in Rom 1960 paralympische Sportart.  

Körbe, Spielfeld und Spielzeit beim Rollstuhlbasketball haben exakt die gleichen Dimensionen wie im „Fußgänger“- Basketball: Der Korb hängt in 3,05m Höhe, gespielt wird 4x10 Minuten. Wesentlicher Unterschied zwischen den beiden Sportarten besteht im Dribbeln des Balles, nach zwei Schüben an den großen Rädern muss der Spieler den Ball dribbeln. Die Regel des Doppel-Dribblings gibt es im Rollstuhlbasketball nicht. Für Chancengleichheit und Gerechtigkeit sorgt eine Klassifizierung der Spieler.  

Gespielt wird in einem speziellen Sportrollstuhl dessen Rahmen fest verschweißt, äußerst wendig und belastbar ist. Die Sitzposition wählt man abhängig von Behinderung und Spielposition.  

Im Deutschen Rollstuhlsportverband sind im Fachbereich Rollstuhlbasketball insgesamt 21 Ligen organisiert, von einer Einsteigerliga über wettkampforientierten Breitensport bis zur ersten Bundesliga. Darüber hinaus werden auch der DRS-Pokal und regionale Pokalturniere ligaübergreifend ausgespielt.  

In Mecklenburg-Vorpommern gehört Rollstuhlbasketball zu den traditionsreichsten Sportarten. Landesweit wird in Schwerin, Rostock, Stralsund und Greifswald in Sportvereinen des VBRS regelmäßig trainiert. Zwei Teams spielen in der Regionalliga Nord. In Kooperation mit den Schulen, mit den Förderschwerpunkten motorische und körperliche Entwicklung, führt der Fachbereich Rollstuhlbaskteball Schnupperturniere für Nachwuchsspieler durch. Im Jahresverlauf finden so 2-3 Turniere statt.   

Diese Seite befindet sich in der Bearbeitung.

Klassifizierung 

Die Klassifizierung bewertet, über welche basketballrelevanten Muskelfunktionen ein Spieler verfügt.  Die Skala reicht in 0,5-Punkte-Schritten von 1,0 – für hohe Querschnittlähmungen – bis 4,5 für Nichtbehinderte  und Minimalbehinderte.  Die Summe der Klassifizierungspunkte der fünf Spieler auf dem Feld darf 14,5 nicht überschreiten.

Weitere Informationen unter http://www.drs-rbb.de/index.php?id=176

Argus Schwerin e.V. Ansprechpartner              
Gerd Vogel
eMail:     vogelsgerd@freenet.de
http://www.argus-schwerin.de/angebot.html

PSV Rostock e.V.
Ansprechpartner               
Dietmar Nikolaus
eMail:     Dietmar-W.Nikolaus@t-online.de
http://www.psv-rostock.de/rollstuhlbasketball/   

Greifswalder Sportgemeinschaft 01 e.V.
Ansprechpartner               
Christoph Affeldt
eMail:      christoph.affeldt@gmx.de http://www.gsg01.de/basketball/ueber-uns.html 

SV Medizin Stralsund e.V.
Ansprechpartner               
Torsten Völz
eMail:     Torsten.Voelz@t-online.de http://www.sv-medizin-stralsund.de/sites/rbs/rbs-a-hs.htm#a_rbb


Verein Freunde & Förderer der Mecklenburgischen Schule für Körperbehinderte Schwerin e.V.
Ansprechpartner               
Gunnar Müller                                               
eMail:     mueckenkuhle@t-online.de
http://www.mfzk-schwerin.de/foerderverein/verein.htm 

Termin Veranstaltungen Ort
24.02.2018 Spieltag MV Landes-Cup Rollstuhlbasketball Schwerin
02.06.2018 Spieltag MV Landes-Cup Rollstuhlbasketball Schwerin
30.06.2018 LM Rollstuhlbasketball Rostock

Diese Seite befindet sich in der Bearbeitung.

  • Rehateam Ostseeküste (NL Stralsund und Rostock)

VBRS M-V e.V.
Fachbereichsleiter
Jens Müller
Tel.:         0172 – 97 79 35 7
eMail:     jm_rostock@web.de

Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V.
Fachbereichsleiter und Vorsitzender des Fachausschusses
Ulf Mehrens
eMail:    Ulf.Mehrens@DRS-Rollstuhlbasketball.de
c/o Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg
Bergedorfer Str. 10
21033 Hamburg
Tel.: 040 – 7306 – 1382
Fax: 040 – 7306 – 1390

Sekretariat
Frau Geering
Tel.: 040 – 7306 – 1381

Keine Einträge vorhanden

www.drs-rollstuhlbasketball.de
http://www2.drs-rollstuhlbasketball.de/ligen/%20(Ergebnisdienst)
http://www.teamgermany.net
http://www.RBBL.de
http://be-magic.de
IWBF
IPC Whelchair
Basketball Deutscher Basketball Bund

 
 
 
 
 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen