Para-Leichtathletik-Kampfrichter in Greifswald ausgebildet

26.03.2019

Am 23. März 2019 fand mit Unterstützung der Abteilung Para-Leichtathletik des DBS in Greifswald die erste Kampfrichterfortbildung Para-Leichtathletik des VBRS M-V am Landesstützpunkt Greifswald statt. Rinaldo van Rheenen, DBS-Abteilungsleiter Para-Leichtathletik und Verantwortlicher für das Kampfrichterwesen, referierte zu ausgewählten Schwerpunkten der Track- und Field-Wettbewerbe der Para-Leichtathletik.

Elf ausgebildete Kampfrichter des Leichtathletikverbandes Mecklenburg-Vorpommern, unter ihnen auch LVMV-Kampfrichterwart Guido Mussehl, verfolgten seine Ausführungen mit großem Interesse. Hanna Wichmann, zweifache Medaillengewinnerin der Para-Leichtathletik-Europameisterschaften 2018, unterstützte die Fortbildung als Athletin und demonstrierte Besonderheiten des Bereichs „Wurf sitzend“. Die Leichtathletik-Kampfrichter des LVMV haben in den vergangenen Jahren schon mehrfach bei integrativen Wettkämpfen in Rostock Para-Leichtathletik-Wettbewerbe geleitet. Sie halfen bei den Jugend-Länder-Cups der vergangenen Jahre sowie bei den gemeinsamen Jugendsportspielen im vergangenen Jahr. Dr. Peer Kopelmann, Landestrainer Para-Leichtathletik, bedankte sich bei den Kampfrichtern für ihr Interesse und Engagement, betonte die sehr gut Zusammenarbeit mit dem LVMV und zeigte sich zuversichtlich, dass in den kommenden Jahren vermehrt Para-Leichtathletikwettbewerbe in Wettkämpfe des LVMV intergriert werden. 2019 sind am 22. und 23. Juni gemeinsame Landesmeisterschaften geplant, perspektivisch soll auch mal eine Deutsche Para-Leichtathletik-Meisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern stattfinden. (Text und Bild  Dr. Peer Kopelmann)

Kampfrichter-Ausbildung in der Para-Leichtathletik
 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen