Neues RGC-Trainerteam mit Paukenschlag gegen deutsche Nationalmannschaft

03.09.2019

Lokalmatadoren gewinnen 5:3 beim Kick-Off zur Goalball-EM: Erstmals war die StadtHalle Rostock Austragungsort eines Goalballspiels. 5 Wochen vor der Europameisterschaft, die vom 08. bis zum 13. Oktober in der StadtHalle und der OSPA | Arena ausgetragen wird, wurde mit dem Kick-Off der Countdown zur EM eingeleitet. Dazu traf die deutsche Nationalmannschaft auf die RGC Hansa Allstars.

Die RGC-Bundesligahelden, die in dieser Saison überraschend Bronze holten, John Turloff (17 Jahre), Julian Bleifuß (17), Ernst Kroisl (21) und Nationalspieler Reno Tiede (29) wurden durch den Ex-Rostocker Thomas Steiger (24) verstärkt. Damit liefen Tiede und Steiger gegen ihre eigenen Kollegen auf. Zudem präsentierte der Verein sein neu formiertes Trainerteam, welches ein ganz besonderes Debut feiern durfte.

Die altbekannte RGC-Tugenden sorgen für eine kleine Sensation  

Nachdem Bleifuß das 1:0 für den RGC erzielte und Tiede einen Penalty parierte, begann das Duell seine eigene Geschichte zu schreiben. Deutschland konnte zwar zum 1:1 ausgleichen, musste aber durch einen verwandelten Penalty von Tiede mit 1:2 in die Pause gehen. Ein weiteres Tiede-Tor sorgte sogar zum 3:1. Allerdings wehrte dieser Vorsprung nicht lange. Innerhalb von 2 Würfen glich die deutsche Auswahl aus. Mit einer Timeout störte das neue Trainerteam das aufkommende Momentum des Gegners, und stellte das Team auf die letzten Minuten des Spiels ein. Das Team kämpfte um jeden Ball und puschte sich Spielzug um Spielzug. Tiede und Steiger stellten den 2-Torvorsprung wieder her und besorgten den Fans und dem neuen Trainerteam einen ganz besonderen Abend.  

Ex-Leistungsringer Steingräber und Fitness-Ass Prinz verstärken Trainerteam  

Mit Bundesligabronze und der deutschen U19-Meisterschaft feiert der Club die erfolgreichste Saison der jungen Vereinsgeschichte. „Für uns kein Anlass sich auszuruhen. Auch in Zeiten des Erfolges sollte man sich immer kritisch hinterfragen, um den nächsten Schritt gehen zu können." so Vereinschef und Athlet Reno Tiede. Mit Paul Steingräber und Heiko Prinz bekommt Cheftrainer und Stützpunktleiter Mario Turloff zwei hochkarätige Neuzugänge für sein Trainerteam, um den Verein sportlich auf die nächste Ebene zu heben. „Paul und Heiko sind unglaubliche Verstärkungen. Ich bin froh, dass wir sie für uns gewinnen konnten." zeigt sich der Trainerboss glücklich. Steingräber, der im Ringen nationale und internationale Erfolge feiern durfte, bevor ihn eine schwere Verletzung stoppte, erlebte am Sonntag einen ganz besonderen Einstand auf der RGC-Bank. „Es war für mich ein überragendes Gefühl auf einer Teambank zu sitzen und dann gleich gegen Deutschland zu spielen und zu gewinnen." sagt ein überwältigter Paul Steingräber. Die Entscheidung beim RGC ein Engagement einzugehen ist für Steingräber nach nur wenigen Gesprächen gefallen. „Die Zielsetzung und Arbeitsweisen der verschiedenen Positionen im Verein (Vorstand und Trainer) sind sehr professionell und strukturiert, wobei Realismus und Visionen eine hervorragende Mischung ergeben. Alle bisher geführten Gespräche fanden auf einem Niveau statt, welches deutlich den hohen Sachverstand von Trainer und Vorstand widerspiegelt. Daher freue ich mich sehr, an dieser Entwicklung teilhaben zu dürfen." so Steingräber über seinen Entschluss. Der Ex-Ringer und Sohn des Olympiateilnehmers von 1980, Reinhold Otto Steingräber, wird sich die Bereiche Taktik und Technik annehmen.  

Ebenfalls neu im RGC-Trainerteam ist der selbstständige Personal Coach und ehemaliger Fitnesstrainer der Volleyballzweitligistinnen Stralsund WILDCATS, Heiko Prinz. „Meine Aufgabe sehe ich schwerpunktmäßig im Athletikbereich. Dort möchte ich den Spielern helfen, sich athletisch optimal auf die Anforderungen vorzubereiten. Dies zielt speziell in die Bereiche Kondition, Ernährung und Regeneration." erklärt der umfangreich ausgebildete und qualifizierte Fitnesslehrer. „Heiko habe ich schon im einige Male zu Trainingslagern hinzugezogen. Er ist auf seinem Gebiet ein absoluter Fachmann. Mit ihm werden wir unsere Spielphilosophie noch intensiver und konstanter umsetzen können."freut sich Turloff über seinen Neuzugang.  


Text:

RGC Hansa e.V.

c/o Klopsch & Partner Rechtsanwälte

Thomas-Mann-Straße 12

18055 Rostock

Mobil 0172 / 2475019

Mail Crew@RGC-Hansa.de

web www.RGC-Hansa.de


Fotos:

Ulf Lange


 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen