Nichts kann uns aufhalten – auch nicht kaltes Wasser! Ein Nachtrag vom Surfcamp

30.07.2019

Auch in diesem Jahr hat uns das Wetter mal wieder gezeigt, wie viele Facetten es hat. Doch auch dieses Jahr hat nichts und niemand es geschafft, uns den Spaß zu verderben. Am Sonntag gingen wieder 13 Kinder und 5 Betreuer des Mecklenburgischen Förderzentrums Schwerin auf die Reise nach Loissin – und zwar bei kräftigen 38 Grad.

Bei solchen Temperaturen kann es nur sofort aufs Wasser gehen – und das taten die Kinder auch. Die Vielfahrer mussten sich nur kurz an die Theorie rund um Brett, Segel, Gabelbaum und Co. erinnern und auch die Surfneulinge verstanden schnell, wie der Wind sie vorantreiben kann. Der Temperatursturz um 20 Grad hat die Freude am Surfen nicht gemindert und so ging es auch in den folgenden Tagen munter auf den Greifswalder Bodden. Was uns nicht umbringt, macht uns stärker – also Neo an und rein ins kühle Nass! Bei recht starkem Wind zeigten die Windsurfer in spe, dass sich Ausdauer und Übung lohnen, um auch in kurzer Zeit erste Surferfolge zu verbuchen. Doch bei zu starkem Wind kann sich auch der beste Anfänger nicht auf dem Brett halten. Diese Zeit außerhalb des Wassers blieb natürlich nicht ungenutzt: ein Ausflug ins schöne Greifswald, zwei tolle Wanderungen durch Wald und Strand und ein großes Grillfest machten das Boddenerlebnis komplett. Den Abschluss bildete wie immer ein gemütliches Lagerfeuer, bei dem wir unsere schönsten Erlebnisse nochmal hervorholen konnten. Spaß am Surfen, Zeit mit Freunden – mehr braucht es nicht zum Glücklichsein. (Bild und Text von Heiko Tomuschat)

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen