Carmen und Ramona Brussig im Trainingscamp in Tsukuba und Joetsu

25.04.2019

Vom 6.-23. April 2019 befanden sich die Judo-Zwillinge Carmen und Ramona Brussig im Trainingslager in Japan, um unter Anderem mit der dortigen Nationalmannschaft zu trainieren.

Die erste Woche des Trainingslagers in Japan haben Carmen und Ramona Brussig in Tsukuba verbracht. Eine bekannte Trainingsstätte, denn bereits vor einem halben Jahr ging es für die Zwillinge dort hin. Diese ersten Tage waren sehr intensiv, vor allem Randori stand auf dem Trainingsplan. Trainingseinheiten von zweieinhalb Stunden haben ordentlich gefordert. Anschließend ging es zusammen mit der japanischen Nationalmannschaft von Tokio nach Joetsu. Eine entstandene Partnerschaft mit dem DJB machte dies möglich. Die folgenden Tage waren auffallend genau strukturiert und geplant. Die gesamte Trainingswoche war sehr streng gehalten, zwar waren die Judoka aus Joetsu nicht so stark wie in Tsukuba, aber es gab ein enormes Pragramm mit vielen Randori und Terminen, wie beispielsweise der Besuch beim Bürgermeister oder der Botschaft. Beeindruckend war der Besuch der neuen Judohalle in Joetsu. Die Judohalle wird noch Ende diesen Jahres fertig. Eine Sportstätte, die über 140m lang und 60m breit ist und mit acht Mattenflächen ausgelegt werden soll. Über 1000 Zuschauer werden in diese neue Halle passen. Zudem entseht eine kleine Nebenhalle mit drei weiteren Mattenflächen. Ein Projekt der Präfektur, vergleichbar mit dem Bundesland in Deutschland. Es ist kaum vorstellbar, was dort in den Sport investiert wird. Den Abschluss machte ein Besuch der Universität und zweier Grundschulen, bevor es zurück nach Deutschland ging. Im Mai findet dann erste World Cup in Baku statt.

Bereicht und Bilder von Ramona Brussig

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen