Pressemitteilung Goalball EM Rostock 2019

09.07.2019

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist vom 8. bis 13. Oktober erstmals Austragungsort einer Europameisterschaft in der paralympischen Sportart Goalball. Auf einer Pressekonferenz hat der Rostocker Nationalspieler und Organisationsleiter Reno Tiede über den Spielplan, den Start des Ticketverkaufs und weitere organisatorische Details informiert.

Die deutsche Nationalmannschaft der Männer strebt als Vizeweltmeister von 2018 den Europameistertitel an. Für die Frauen geht es neben einer Top-Platzierung auch noch um die Qualifikation für die Paralympischen Spiele in Tokio 2020. Die Europameisterschaft wird in der Stadthalle Rostock sowie in der OSPA-Arena ausgetragen. Jeweils zehn Frauen- und Männerteams aus 15 Nationen kämpfen um die begehrten Titel. Schirmherr ist Bundesinnenminister Horst Seehofer. Seit 1976 ist Goalball im Programm der Paralympics und die weltweit beliebteste Ballsportart für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Fotos: Joachim Kloock

Foto 1 Freuen sich auf die Heim-EM und wollen möglichst viele Menschen für Goalball begeistern - Nationalspieler Reno Tiede (re.), der Vizepräsident vom Verband für Behinderten- und Rehasport MV, Steffen Kästner (2.v.li.) sowie EM-Volunteer-Managerin Charlotte Kaercher und Matthias Auth vom EM-Organisationsteam auf der Dachterrasse des Mannschaftshotels Radisson Blu

Foto 2 Steffen Kästner (v.li.), Charlotte Kaercher und Reno Tiede

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen