Neun paralympische Athleten bei der DLV-DM

21.07.2018

Werbung für den Para-Sport: Ein Show-Wettkampf im Kugelstoßen auf dem Nürnberger Marktplatz sowie Starts von Markus Rehm, Felix Streng und erstmals auch Johannes Floors

Rund 1400 Athletinnen und Athleten werden bei den deutschen Meisterschaften des Deutschen Leichtathletik-Verbandes in Nürnberg vom 20. bis 22. Juli erwartet – darunter auch neun Sportlerinnen und Sportler der Deutschen Paralympischen Mannschaft. Für viele Leichtathleten ohne Behinderung ist es die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die EM im Olympiastadion (8. bis 12. August), während die Para-Athleten auch auf ihren Sport und die Para Leichtathletik-EM, die vom 20. bis 26. August in Berlin stattfindet, aufmerksam machen wollen.

Mit Sebastian Dietz, Niko Kappel, Birgit Kober, Juliane Mogge, Mathias Schulze und Frank Tinnemeier werden sich sechs Kugelstoßer am Freitag, 20. Juli, um 17 Uhr in der Plan-Deutschland-Arena auf dem Hauptmarkt in Nürnberg einen Show-Wettkampf liefern. „Es ist sehr schön, dass wir die Chance bekommen uns zu präsentieren und ich freue mich auf eine gute Atmosphäre. Ein Wettkampf in der Innenstadt ist anders als im Stadion und hat einen Event-Charakter. Es ist eine gute Möglichkeit, den Menschen die Sportart wieder näherzubringen und zu zeigen, dass Leichtathletik ein spektakulärer Sport ist“, erklärt der zweifache Paralympics-Sieger. Und natürlich wollen Dietz und Co. auch Werbung machen für den Para-Sport und die Para-Leichtathletik-EM im Friedrich-Ludwig-Jahn- Sportpark. Denn der Countdown läuft: Am Freitag ist es noch genau ein Monat bis zum Auftakt der Heim-EM am 20. August. „Hoffentlich unterstützt uns der ein oder andere auch in Berlin“, sagt Dietz.  

Seine Premiere bei deutschen Meisterschaften des DLV feiert Johannes Floors. „Ich fühle mich fit, bin gespannt auf das Wochenende und möchte natürlich meine guten Leistungen bestätigen“, sagt Floors. Der dreifache Weltmeister von 2017 geht im Max-Morlock-Stadion über die 400 (21. Juli ab 13.05 Uhr) und 200 Meter (22. Juli ab 15.10 Uhr) in den Vorläufen an den Start, nachdem der 23-Jährige die jeweiligen Qualifikations-Normen geknackt hatte. Ebenfalls über 200 Meter dabei ist Teamkollege Felix Streng vom TSV Bayer 04 Leverkusen, der in diesem Jahr schon im Weitsprung bei den DLV-Hallenmeisterschaften angetreten war. Bereits die vierte Teilnahme an den Freiluft-Meisterschaften ist es für den unterschenkelamputierten Weitspringer Markus Rehm. Der 29-Jährige hatte kürzlich seinen Weltrekord um sieben Zentimeter auf 8,47 Meter verbessert und damit seine Top-Form im EM-Jahr unterstrichen. Rehm springt am Samstag ab 18 Uhr mit der nationalen Elite in getrennter Wertung.

Bereits am Donnerstag, 19. Juli, wird Kugelstoßer Niko Kappel an der Auftakt-Pressekonferenz des DLV teilnehmen und im Presse-Center West der Nürnberger Messe (Messezentrum 1, 90471 Nürnberg; VIP-Parkplatz West Mitte, Eingang West) Rede und Antwort stehen.

Weitere Details zu den deutschen Meisterschaften in Nürnberg gibt es auf www.leichtathletik.de .


 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen