Segeln - 7. Nevellüüchtregatta und 12. Landesmeisterschaft 2018

26.09.2018

Es ist herbstlich geworden in Mecklenburg - Vorpommern und der Termin für die 7. Nevellüüchtregatta auf dem Plauer See rückt näher. Am 29. und 30. September 2018 treten bei der inklusiven Regatta Segler mit und ohne Handicap gegeneinander an. Im Rahmen der Nevellüüchtregatta wird der Landesmeister des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. (VBRS M-V) ebenfalls ermittelt.

Geplant sind an diesem Wochenende 6 Wettfahrten. Am 29. September um 9:45 Uhr findet die Steuermannsbesprechung für die Handicap-Segler statt (Blauer Container des Plauer Hai-Live e.V. in der Marina & Segelschule, Seestraße 2b in 19395 Plau am See). Um 10.15 Uhr die Steuermannsbesprechung für alle Teilnehmer, deren Boote im Stadthafen in Plau am See liegen. Der Start zur ersten Wettfahrt ist für 11:00 Uhr angesetzt. Am 30. September 2018 werden um 16:00 Uhr die Sieger geehrt.

Gesegelt wird eine 2.4mR, ein 1-Personen-Kielboot, eine kleine Rennyacht mit vielfältigen Trimm-Möglichkeiten. Sie kann von Nichtbehinderten und Behinderten gleichermaßen gesegelt werden, weil athletische sowie körperliche Eigenschaften eher nebensächlich sind. Gesteuert wird per Fußpedal oder Handsteuerung. Mit seinem 180kg schweren Bleikiel und seinen Schwimmkörpern im Bug und Heck ist das Boot kentersicher und unsinkbar.

Die 2.4mR war bis zu den letzten Paralympics in Brasilien dabei. Leider ist nun die Sportart Segeln von vom IPC für 2020 und 2024 aus dem paralympischen Programm gestrichen, die Anzahl der Nationen reichte nicht aus.   Die gesamte Segelwelt zeigte sich hierüber enttäuscht. Bei der Kieler Woche wird im Gegensatz zum IPC auf Inklusion im Segelsport gesetzt, denn es gibt kaum einen Sport, der so viele Möglichkeiten der Inklusion bietet wie Segeln. Die Bootsklasse 2.4mR soll auch in Zukunft ein fester Bestandteil des weltgrößten Segel-Events „Kieler Woche“ sein.

Die Aktiven der Bootsklasse 2.4mR wollen weiterhin die Aufmerksamkeit und das Interesse auf ihren tollen Sport lenken. Deshalb findet in Plau, ergänzend zum Regattaprogramm, am 29. September um ca. 16:00 das Triple-Match-Race statt. Eine neue, publikumswirksame Rennserie, die unmittelbar am Steg des Plauer Hai-Live e.V. zu sehen ist und fachkundig kommentiert wird. Ein tolles Erlebnis für Zuschauer und auch eine Möglichkeit, die 2.4mR mal richtig kennenzulernen - denn jeder kann teilnehmen. Einfach rechtzeitig zum Steg kommen, sich anmelden und los geht es! Im Rahmen aller deutschen Ranglistenregatten wurde im letzten Jahr dieser Wettbewerb eingeführt. 3 Segler treten in einem etwa 10minütigen Lauf gegeneinander an, der Sieger kommt eine Runde weiter. Die ersten beiden gewinnen ein Ticket für das Finale im Rahmen der internationalen deutschen Meisterschaft im Oktober auf dem Berliner Wannsee.

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen