Talentatge im (Para) Boccia - lehrreiches Wochenende mit jeder Menge Spaß

26.09.2018

Am Freitag dem 21.09.2018, reisten wieder Boccia – und Para Boccia – Spielerinnen aus u. a. Grevesmühlen, Bützow und Rerik an, um am Samstag und Sonntag die jährlichen Talenttage mitzumachen, wo auch am Sonntag die diesjährige Landesmeisterschaft stattfand.

Am Samstagmorgen gesellten sich auch Spieler der Greifswalder Gruppe hinzu. Nach einer freudigen Begrüßung in der Sporthalle des BerufsBildungsWerkes Greifswald ging es auch schon los. Es wurden die verschiedenen Wurftechniken geübt und jeder bekam gute Tipps. Ob nun z.B. das „Schießen“, das „Springen“, oder „Billiard“, oder das „Sektions-Werfen“ – alles waren für die ca. 33 Teilnehmer gute Hinweise, die sie dann auch gleich praktisch übten. Abends trafen sich dann alle im Maritimen Jugenddorf in Wiek, einem kleinen Ortsteil von Greifswald, um einen lustigen gemeinsamen Abend mit Grill nd allerlei lustigen Gesprächen zu haben. Leider meinte es Petrus nicht besonders gut und es war regnerisch, windig und sehr kalt. Aber glücklicherweise gab es einen Raum, wo jeder sich mal zumindest etwas aufwärmen konnte. Zum Schluss gab es noch dazu gekaufte Marshmellows, die über dem Grill aufgewärmt wurden und einen echten Leckerbissen darstellten. Später am Abend gingen dann alle in Ihre Betten, die sie – bis auf die Greifswalder - an diesem Wochenende auch im „MaJuWi“ hatten. Die Greifswalder schliefen zu Hause.

Nach einem schönen Frühstück ging es Sonntagvormittag wieder in die Sporthalle. Es war der Tag der diesjährigen Landesmeisterschaft. Eine sehr schöne Überraschung war, das Imke Amelsberg vorbei kam, um Ihre Kollegen der HSG Universität Greifswald e. V. anzufeuern. Sie selbst fällt krankheitsbedingt leider lange aus. Weiterhin an dieser Stelle alles Gute und bis hoffentlich ganz bald! Angetreten wurde im Mannschafts- und Einzelwettbewerb. Der Einzelwettbewerb war ausschließlich für die Para Boccia Spieler ausgeschrieben. Es gab acht Mannschaften und acht Para Boccia Spieler, unter denen teils spannende Spiele ausgetragen wurden.

Am Ende stand das Ergebnis fest: Anna Buchwald, Lars Wittchow und ein Spieler aus Grevesmühlen belegte Platz 7. Das Team Nicole Michael, Jan Michael und Anne Walter von der HSG Universität Greifswald e. V. belegte Platz 4. Vom selben Verein belegten Susanna Schötschel, Hans-Joachim Weber und Jenny Köhlert den ersten Platz. Im Einzelwettbewerb sah es wie folgt aus: In der Wettkampfklasse BC 1 traten Anne Walter von der HSG Universität Greifswald e. V. und Adelheid aus Grevesmühlen an. Die Greifswalderin erlangte die Goldmedaillie. In der BC 2 traten Nico von den Wismarer Werkstätten und Thaison an. Nico, der nach langer Spielpause wieder spielte, erlangte den esten Platz. Trotz allem war Thaison etwas die Überraschung des Tages. Er ist ganz neu in der „Boccia – Familie“, hatte vielleicht bisher dreimal Training. Dafür war sein Spiel mehr als souverän. In der BC 4 spielten Nicole Michael und Jan Michael. Überraschend gewann hier Jan Michael. Jenny Köhlert spielte gegen einen Sportler aus Grevesmühlen und gewann in der BC 5 das Spiel für sich.

Ein großer Dank geht an das BerufsBildungsWerk in Greifswald. Hier konnten die Sporthalle und der Bus mit der Rollstuhlrampe kostenlos genutzt werden. Dirk Möller und Florian Möller waren wieder für die Wettkampfleitung, die Spielplanaufstellung und das leibliche Wohl aller zuständig. Ihnen gebührt ebenfalls großer Dank. Florian Möller fuhr mit dem Rollstuhlbus auch Shutlle für die Sportler zwischen der Sporthalle und dem „Majuwi“, bzw. fuhr eine Greifswalderin am Abend auch nach Hause.

A. Walter

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen