Para-Boccia-Team der HSG Universität startet beim Qualifikationsturnier in Düsseldorf

20.04.2018

Seit Januar 2018 gibt es eine neue Abteilung in der HSG Universität Greifswald, die Abteilung Behinderten und Rehabilitationssport. In dieser Abteilung haben sich zunächst die Greifswalder Para-Boccia-Spieler zusammengefunden, die bis Ende 2017 der Greifswalder Sportgemeinschaft 01 angehörten.

Para-Boccia ist eine paralympische Sportart speziell für schwerstbehinderte Sportler. Breitensportlich eignet sich diese Sportart aber auch hervorragend für das integrativ-gesellige Sporttreiben von Sportlern mit und ohne Behinderung aller Altersgruppen. In Greifswald wird diese Sportart mit Unterstützung des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern seit 2014 betrieben. Anne Walter errang bei den Deutschen Meisterschaften im September 2017 die erste Medaille auf nationaler Ebene. Als Deutsche Meisterin wurde sie Anfang des Jahres in den Landeskader des VBRS MV berufen.

Nach ihrem Wechsel zur HSG Universität Greifswald starten die Para-Boccia-Spieler am 21. April nun erstmals für ihren neuen Verein. Nicole Michael, Jan Michael und Jenny Köhlert nehmen in Düsseldorf am Qualifikationsturnier für die im Oktober stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken teil.   Betreut werden die Aktiven von Trainer Dirk Möller, der als Fachbereichsleiter Boccia über umfangreiche Erfahrungen verfügt, mit denen er den HSG-Sportlern beim ihrem ersten großen Turnier hilfreich zur Seite stehen wird. „Wir haben in den vergangenen Wochen zielstrebig trainiert und uns gut auf das Turnier in Düsseldorf vorbereitet. Nun hoffen wir, dass wir unser Können im Wettkampf auch zeigen können. Wir sind sehr gespannt.“ führt Möller aus. Imke Amelsberg, die ebenfalls für das Qualifikationsturnier gemeldet war, musste krankheitsbedingt ihren Start leider absagen. Anne Walter ist als amtierende Deutsche Meisterin für den Start bei den Deutschen Para Boccia Meisterschaften am 20.Oktober in Saarbrücken bereits qualifiziert.

Das Greifswalder Gesundheitszentrum unterstützt das Para-Boccia-Team der HSG Universität Greifswald. Beim Abschlusstraining für das Düsseldorfer Qualifikationsturnier am 18. April in der Sporthalle des Berufsbildungswerkes übergaben Birgit Nagel und Hans-Magnus Holzfuß als Vertreter des Gesundheitszentrums dem Para-Boccia-Team der HSG ihre neuen Wettkampfshirts. Gemeinsam mit Frau Monika Kindt, Behindertenbeauftragte der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, wünschten sie den Para-Bocciaspielern für ihren Wettkampf in Düsseldorf sowie für alle weiteren Turniere alles Gute.

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen