TUS Makkabi Rostock gewinnt Pokalfinale

05.06.2018

Am 2. Juni 2018 fand das Deutschland-Pokalfinale in Münster statt. Der TUS Makkabi Rostock stand zum 3. Mal im Finale in der Disziplin Herrensäbel und wollte sich nach zuletzt 2 zweiten Plätzen den Pokal sichern.

TUS Makkabi Rostock
TUS Makkabi Rostock
TUS Makkabi Rostock
TUS Makkabi Rostock

In der Besetzung (Inklusive Team) Konstantin Boyko, Alexander Medowoi, Ruslan Satschkow und Sebastian Gadow, ging es an den Start. Der erste Gegner wurde durch Losentscheid ermittelt. Der TUS Makkabi Rostock hatte mit dem Vorjahressieger Alsfeld, einen harten Brocken erwischt. Völlig unerwartet, wurde Alsfeld spektakulär mit 45:15 besiegt.

Im nächsten Gefecht standen man Mülheim/Ruhr gegenüber.Das vorgezogene Finale war ein spannender Kampf. Die Nervosität war bei beiden Mannschaften zum Greifen nah.  Der TUS Makkabi Rostock hat Nervenstärke bewiesen und holte sich den Sieg im Halbfinale mit 45:36.

Die Erleichterung war direkt zu spüren. Die letzte Hürde war Schrobbenhausen die durch eine spitzen Mannschaftsleistung mit 45:21 besiegt wurden. Der Triumph war perfekt.#

Der TUS Makkabi Rostock schreibt Vereinsgeschichte. Noch nie zuvor durfte eine Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern den Pokal mit nach Hause nehmen. Vielen Dank Jungs für die starke Leistung!!!

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen