Hanna Wichmann mit drei Bestleistungen und Europarekord in Halle

22.05.2017

Hanna Wichmann mit drei Bestleistungen und Europarekord in Halle

Hanna Wichmann Werfertag Halle 2017
Hanna Wichmann Werfertag Halle 2017

Wie in jedem Jahr im Mai kam auch am vergangenen Wochenende die nationale und ein Großteil der internationalen Wurfelite nach Halle zu den Werfertagen. Am Saisonbeginn ging es für alle Top-Athleten um eine Standortbestimmung nach langen Trainingswochen und natürlich um Normerfüllungen für die diesjährigen Weltmeisterschaften in London. Seit einigen Jahren werden im Rahmen dieser Werfertage auch Wettbewerbe für „Rolliwerfer“ – paralympische Athleten, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, durchgeführt. Auch für diese Athleten waren die Halleschen Werfertage als Normwettkampf für die im Juli ebenfalls in London stattfindenden Weltmeisterschaften der Handicap-Athleten ausgeschrieben. Für die HSG Universität war die spastisch stark beeinträchtigte 20jährige Hanna Wichmann am Start. Und das sehr erfolgreich. Zunächst stellte sie mit 16,75 m eine neue persönliche Bestleistung mit der Wurfkeule - ein spezielles Wurfgerät für diese Startklasse - auf. Mit zwei weiteren Würfen auf 16,49 m und 16,50 m bestätigte sie ihre ansteigende Wettkampfform. Noch besser lief es mit dem Diskus. Dabei übertraf sie ihren erst vor wenigen Wochen in Dubai aufgestellten Europarekord (9,12 m) gleich fünfmal auf nunmehr 10,11 m. Und auch beim abschließenden Kugelstoßwettbewerb konnte sie ihre persönliche Bestleistung dreimal überbieten. Nach 4,12 m im zweiten und vierten Durchgang erreichte sie mit dem sechsten Versuch sehr gute 4,25 m.  Peer Kopelmann

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen