Erfolgreiche 14. Deutsche Meisterschaft im Para Boccia

04.10.2017

Am 30.09. fanden in Hamburg die 14. Deutschen Meisterschaften im Para Boccia statt.

Anne Walter
Anne Walter

Zwei Starterinnen aus Greifswald, Anne Walter(Startklasse BC1) und Vanessa Brandt(Startklasse BC4) sind in Hamburg angetreten.

Für Vanessa Brandt reichten die erzielten Punkte nicht zum Spielgewinn. Obwohl sie ihre eigenen Anspiele siegreich gestaltete, reichte es am Ende leider nur zum 5. Platz. In der Klasse BC 4 waren 5 Teilnehmer am Start, dies bedeutete für den Spielmodus: Jeder gegen Jeden.

Erfreulicher und spannender machte es ihre Vereinskollegin Anne Walter.Sie reizte das Nervenkostüm ihres Trainers Dirk Möller bis zum letzten Ball im Finale.

Gleich im ersten Spiel musste Anne gegen die Nr. 1 der Nationalmannschaft antreten. Sie spielte beherzt und folgte den Anweisungen des Trainers. Anne war wie im Tunnel als das Spiel begann, selbstsicher aber unheimlich angespannt. Sie gestaltete den Spielverlauf taktisch sehr gut, gewann ihre Anspiele und konnte ihrer Mitbewerberin um die Medaillen unter Druck setzen und ihr ein Anspiel abnehmen. Am Ende war das der entscheidende Sieg auf dem Weg zur Goldmedaille!

Im Finale machten es beide Spielerinnen noch mal so richtig spannend. Um jeden Punkt wurde hart gekämpft und obwohl Anne vor dem letzten Anspiel 3:1 in Führung lag, konnte ihre Gegnerin auf ein 3:3 ausgleichen, es ging also in einen Tiebreak.

Anne konnte ihren Farbball (rot) so gut am Jackball platzieren, dass ihre Kontrahentin alle ihre Bälle (blau) abspielen musste, aber keinen dichter an den "Jack" brachte wie Anne. Es stand fest: Anne hat Gold!! Der Trainer war schon am Jubeln, da fordert Anne sich 5 weitere Bälle von ihrer Assistentin, Annegret Schoschis. Dirk Möller konnte nicht hinsehen. Nach dem Spiel lachend ihre Aussage: Ich wollte da noch einen dichter platzieren wie Brigitte Bettenbruch, ihre Gegnerin. Ich bin sehr Stolz auf die erbrachte Leistung von Anne und Annegret, die sie sehr unterstützt hat bei der Vorbereitung auf dieses Turnier. In der BC1 waren 8 Sportler / innen am Start, Spielmodus hier: 2 Staffeln a 4 Spieler = Jeder gegen Jeden, danach über Kreuz ausspielen der Halbfinals: Platz1. 1 Staffel1 gegen Platz 2. Staffel 2 und umgekehrt.

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen