Erste Bewährungsprobe für die Schwimmer des Inklusiven Landesleistungszentrum M-V Beim 17. OSPA Ostseecup in Rostock

24.02.2017

Vom 24.-26. Februar 2017 findet der 17. OSPA Ostseecup in Rostock statt.

Kooperationspartner des ILLZ v. l. Jan Gräfe, Steffen Kästner, Frank Schwartz, Andreas Blümel, Ingolf Jopke
Kooperationspartner des ILLZ v. l. Jan Gräfe, Steffen Kästner, Frank Schwartz, Andreas Blümel, Ingolf Jopke

Nach der offiziellen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Schwimm-Verband M-V e.V. und dem Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. mit den drei Rostocker Schwimmvereinen   im Rahmen des   Inklusives Landesleistungszentrum M-V (ILLZ) in Rostock am 16. Februar 2017 kommt es für die Schwimmer/innen vom Hanse SV Rostock e.V., von Olympia Rostock e.V. und von Empor 2000 e.V. in dieser Woche zur ersten Bewährungsprobe.

Alle Schwimmer des ILLZ werden dort an den Start gehen und den Wettkampf zu einer ersten Standortüberprüfung im Jahr 2017 nutzen. Weiterhin geht es aber auch bereits um die Erfüllung von Qualifikationsnormen für die Nord-Deutschen-Meisterschaften und die Internationalen Deutschen Meisterschaften.

Katja Jensen, Presseteam VBRS M-V e.V.

Textquelle: Trainerteam ILLZ

Bildquelle: Stefan Ehlers

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen