Lindy Ave erhält Auszeichnung "Juniorsportlerin" des Jahres

15.10.2017

Am Samstag, den 14.10.2017 stand ein großer Höhepunkt in der noch jungen, aber erfolgreichen Karriere der 19-jährigen Leichtathletin der HSG Universität Greifswald an.

Lindy Ave
Lindy Ave

Die Stiftung Deutsche Sporthilfe ehrte in Köln die Nachwuchsathletin des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V als "Juniorsportlerin" des Jahres 2017. Es ist die wertvollste Auszeichnung im deutschen Behinderten- Nachwuchsleistungssport.

Bereits bei den Paralympischen Spielen in Rio 2016 hatte sich Lindy hervorragend präsentiert. Im Sommer bei der Para WM in London gewann sie ein Jahr später sensationell Silber über die 200m Sprintstrecke und Bronze über die 100m Distanz. Mit den neu aufgestellten Bestzeiten gehört sie bei den Paralympics 2020 in Tokio zu den Medaillenkandidaten.

Lindys Laufbahn begann im Neubranderburger Sportclub. Entdeckt wurde sie von Christina Dittmer. Zur Ausbildung wechselte sie nach Greifswald in das LLZ Sport mit Handicap im Berufsbildungswerk. Seit dem startet sie für die HSG Universität Greifswald. Trainiert wird sie von Dr. Peer Koopelmann, Landestrainer Leichathletik des VBRS.

Bildquelle: Oliver Kremer

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen