Rostocks Goalballer wollen zu Hause punkten

09.05.2017

FC St. Pauli und Dresden zu Gast in Rostock Am 13. Mai kommt es im Sportpark Warnemünde (Sporthalle) zum heiß erwarteten Heimspieltag. Brisanter könnte dieser Spieltag nicht sein. Denn der RGC Hansa empfängt um 09:30 Uhr die Sachsen aus Dresden und um 12:20 Uhr den Erzrivalen FC St. Pauli.

Bundesliga Derby Goalball
Bundesliga Derby Goalball

Die Mannschaft ist in dieser Saison stark von personellen Problemen gezeichnet. Diverse Verletzungen werfen das Team vom 1. Spieltag an zurück. So auch im Derby: Tobias Damaschke, Danny Maaß und Max Neese werden am Samstag nicht auflaufen. Das Trio fehlte schon bei der schmerzhaften Niederlage gegen den Berliner Vorstadtclub SSV Königs Wusterhausen. „Spielerisch sind wir stark dezimiert. Daher brauchen wir lautstarke Unterstützung von der Tribüne aus. Unser Kampfgeist sowie ein toller Support könnte der Schlüssel zum Erfolg werden. Aus Hamburg kamen schon ein paar Spitzen. Darauf wollen wir antworten“ Sagt Reno Tiede.

Am vergangenen Wochenende bezog die Mannschaft rund um Cheftrainer Christoph Görtz ein Kurztrainingslager. Als Sparringspartner reiste Königs Wusterhausen an die Küste, um sich gemeinsam auf den 4. Spieltag vorzubereiten. „ Ich war mit dem Trainingslager rundum zufrieden! Durch solch eine Möglichkeit waren wir in der Lage, individuell auf unsere Schwächen einzugehen und diese zu minimieren. Die Teilnahme der Gastmannschaft habe ich als großen Gewinn angesehen, was uns mehr Möglichkeiten im Training aufzeigte. Dadurch probierten wir im Offense- wie auch im Defense-Bereich verschiedene Taktiken aus, um uns so auf den kommenden Spieltag bestmöglich vorzubereiten.“ Resümierte Cheftrainer Christoph Görtz.

Offensiv sollten die Rostocker stark genug sein. Sowohl Reno Tiede als auch Marcel Lehmann wurden schon Torschützenkönig in der Bundesliga. Zudem zeigte sich Tiede vor 2 Wochen beim internationalen Berlin-Cup  in Torlaune. Er erzielte in sechs Partien insgesamt 37 Tore und war damit Deutschlands bester Schütze. Nur der Tscheche Jan Bosek traf mit 41 Toren häufiger .

Die Spiele des 4. Spieltages im Überblick

09:30 Uhr RGC Hansa Vs. SGV Dresden

10:40 Uhr  SSV Königs Wusterhausen Vs. FC St. Pauli

12:20 Uhr RGC Hansa Vs. FC St. Pauli

13:30 Uhr SGV Dresden Vs. SSV Königs Wusterhausen

15:10 Uhr FC St. Pauli Vs. SGV Dresden

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen