Tandem-Team mit starker Leistung für Rio qualifiziert

22.03.2016

Bei der Bahnrad Weltmeisterschaft, die vom 17. – 20. März 2016 im italienischen Montichiari stattgefundenen hat, gab es für das deutsche Radsport-Team insgesamt mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille dreimal Edelmetall.

Tandemteam S. Nimke/K. Kruse
Tandemteam S. Nimke/K. Kruse

Die Schweriner Stefan Nimke und Kai Kruse fuhren über 1000m persönliche Bestzeit und somit erneut neuen Deutschen Rekord. „Leider hat diese Zeit nur zu Platz vier gereicht. Im letzten Jahr wäre sie noch Silber wert gewesen. Aber auch die anderen Teams entwickeln sich weiter und es wird enger, gerade Richtung Rio.“ resümierte Stefan Nimke, PSV Schwerin,  etwas enttäuscht  nach dem Rennen. Gern wäre er mit einer Medaille  in die Heimat zurückgekehrt. Mit ihrer starken Leistung bei der Bahnrad-WM schaffte das Tandemteam die Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2016. „Der Bundestrainer wird uns für Rio vorschlagen.“ freut sich Stefan Nimke, der mit seinem sehbehinderten Partner Kai Kruse in Rio um die Medaillen mitfahren möchte. Die offizielle Nominierung durch den Deutschen Behindertensportverband (DBS), der gleichzeitig Nationales Paralympic Committee Germany ist,  erfolgt bis zum 30. Juni 2016.

Textquelle: Homepage DBS e.V.

Bildquelle: Stefan Nimke

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen