Letzter Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga in der Rostocker Innenstadt

12.09.2016

Der alte und neue Deutsche Meister im Blindenfußball heißt Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg. Vor rund 1000 Zuschauern feierten die Nordhessen bei hochsommerlichen Temperaturen am Samstag in Rostock den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Blindenfußball.

Nach einem 2:0-Sieg über den MTV Stuttgart schloss der alte und neue Deutsche Meister die Saison 2016 ohne Punktverlust ab. Um 18 Uhr überreichten DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, DFB-Vorstandsmitglied Joachim Masuch und als Vertreter des Behindertensportes der Präsident des VBRS M-V e. V. Friedrich Wilhelm Bluschke  auf dem Neuen Markt in Rostock die Meisterschale an die beste Blindenmannschaft Deutschlands.

„Der Fußball grenzt nicht aus. Unsere Aktivitäten beim Handicap-Fußball sind immer inklusiv ausgerichtet. Ziel ist es, behinderte Menschen in ganz normale Fußballvereine einzugliedern“, sagte Gehlenborg, der im DFB-Präsidium die Themen der Nachhaltigkeit vertritt und extra nach Rostock gereist war, um den alten und neuen Meister Marburg zu ehren. Der Niedersachse ist Vorsitzender der Sepp-Herberger-Stiftung, die zusammen mit dem Deutschen Behindertensportverband sowie dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband den Ligabetrieb seit dem Jahr 2008 organisiert.

Wie am Samstag auf dem Neuen Markt mitten in der Rostocker City, werden einzelne Spieltage der Liga auf den großen Plätzen in den Innenstädten ausgetragen. Mit dem FC St. Pauli, 1860 München und Schalke 04 sind gleich drei Klubs aus der „sehenden“ Bundesliga mit einem Team in der Liga vertreten. Titelverteidiger Marburg, dem schon vor dem Spieltag die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen war, feierte den vierten Titelgewinn seit Gründung der DBFL. Die DBFL ist die einzige nationale Fußballliga für blinde und sehbehinderte Menschen in Europa.

Blindenfußball-Arena auf dem Neuen Markt in Rostock
Blindenfußball in Rostock
 
 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen