Sonne, Regen und wenig Wind im Surfcamp 2016

02.08.2016

Mit großen Erwartungen machten sich 6 Mädchen, 6 Jungen und die Betreuer Jörg Elbing, Lars Thürk, Anja Naumann und Heiko Tomuschat aus dem Mecklenburgischen Förderzentrum in der ersten Ferienwoche auf nach Loissin.

Die meisten Teilnehmer waren nicht das erste Mal dabei und wollten hoch motiviert Neues dazu lernen. So erleichterte die Anschaffung von 3 neuen Trapezen vielen Jugendlichen den Einstieg ins Trapezsurfen. Auch wagten sich die Teilnehmer an immer größere Segel heran und sehnten sich danach, bei viel Wind über das Wasser zu gleiten. Auch die Anfänger lernten schnell und waren stolz auf ihre Erfolge. Das Wetter hingegen meinte es nicht so gut mit der Gruppe aus Schwerin und sorgte für einen ständigen Wechsel aus Sonne und Regen. Und auch der Wind zeigte sich nur von seiner schwachen Seite. Doch der Stimmung in der Gruppe schadete dies wenig. Viele Spiele im Wald, auf der Wiese und am Strand sorgten für Begeisterung und einen tollen Zusammen-halt unter den Teilnehmern. Ausflüge nach Greifswald und Lubmin brachten Abwechslung. Ein Abendessen am Strand und Spaziergänge bei spektakulären Sonnenuntergängen werden unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Surfcamp 2016
Surfcamp 2016
Surfcamp 2016
Surfcamp 2016
 
 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen