10. Brandenburgischen Rollstuhlbasketball-Cup am 10./11.09.2016 in Bad Belzig

13.09.2016

Stralsund Pirates von der Spielgemeinschaft HRO/HST 2 belegen den 3. Platz

Da sich zurzeit die Mannschaften aus Rostock und Stralsund zusammengeschlossen haben, waren 2 Teams in Bad Belzig. Dieses Turnier zum Saisonstart ist schon viele Jahre ein Muss für die Piraten am Sund. Hier werden viele Arten der Offensive und Defensive ausprobiert. 

Um uns auseinander zu halten, hieß die eine Mannschaft `Sundpiraten` und die andere `Stralsund Pirates` hinzu kamen noch der Titelverteidiger ‚Pfeffersport Berlin‘, das Team ‚RSV Stahnsdorf‘ und das Team ‚RSC Hanse Lübeck‘.

Das Sundpiratenteam, vertreten durch 2 der erfahrensten Spielerinnen, 2 Gastspieler mit Erfahrung, 1 Nachwuchsspieler und einem Neuzugang, verloren leider jedes der 5 Spiele am Samstag. Die besseren Angriffsvarianten fuhren die Spieler aus den Hansestädten, aber der Korbabschluss ließ zu wünschen übrig. Aus den besten Positionen wurde einfach nicht getroffen. Es wurde sich einfach zu sehr unter Druck gesetzt oder die Jugend wollte ungestüm durch die Defensive. So manches Spiel hätte haushoch gewonnen werden können.

Die andere Mannschaft Stralsund Pirates, vertreten durch 3 erfahrenen Spieler und 3 Nachwuchs-spieler schlugen sich am Samstag wacker, gewannen und verloren jeweils 3 Spiele. Da sahen die Spielzüge lockerer aus, die Körbe wurden versenkt und der Gegner die Bälle abgenommen, so gut stand die Defensive.  

Das Finale spielten zum vierten Mal hinter einander Pfeffersport und Lübeck aus. Für die Piraten vom Sund ging es um Platz 3, den sie sich gegen Stahnsdorf auch holten.

Die Stralsund Pirates
 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen