Fechterin Sylvi Tauber trainiert im französischen Fréjus im Trainingscamp

07.04.2016

Vom 4. – 9. April 2016 bereitet sich Sylvi Tauber vom TUS Makkabi Rostock im INTERNATIONAL FENCING TRAINING CAMP HORIZON RIO 2016 im französischen Fréjus auf die weiteren Saisonhöhepunkte vor. Erstmalig trainiert die Rostockerin, die zum TOP TEAM Rio des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V gehört, gemeinsam mit 95 anderen Rollstuhlfechtern aus 16 Nationen. Betreut werden sie von Fechttrainern aus 12 Nationen.

Damennationalteam und Cheftrainer beim World Cup - S. Tauber Mitte
Damennationalteam und Cheftrainer beim World Cup - S. Tauber Mitte

Neben Stabilisierungs- und Entspannungstraining und zahlreichen freien Gefechten, bekommt jeder Fechter täglich auch  eine 45-minütige private Lektion von verschiedenen Trainern. Bereits um 6:45 Uhr  beginnt der Trainingstag, der  um 22:00 Uhr, wenn die Sonne längst untergegangen ist, mit der letzten Trainingseinheit endet.  Beim Abschlussturnier am 9. April  wird sich zeigen, ob sich für die sympathische Fechterin aus Rostock der weite Weg nach Frankreich gelohnt hat.

Katja Jensen, Presseteam VBRS M-V e.V.

Bildquelle: Archiv VBRS

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen