RGC Hansa Rostock sichert sich den 3. Platz im Ligapokal

07.10.2015

Vom 03.10. – 04.10.2015 fand in Berlin der 2. Goalball-Ligapokal statt. Am Start waren die fünf besten Teams der Goalball Bundesliga, die SSG Blista Marburg, der BFV Ascota Chemnitz I, der SSV Königs Wusterhausen, der BVSV Nürnberg und der RGC Hansa Rostock.

Team RGC Hansa e.V.
Team RGC Hansa e.V.

Los ging es am 03.10. mit der Vorrunde im Modus jeder gegen jeden. Die Goalballer aus Rostock mussten bis zum letzten Vorrundenspiel gegen den BVSV Nürnberg um den Einzug ins Halbfinale bangen. Nach drei Niederlagen gegen Marburg, Chemnitz und Königs Wusterhausen, reichte ein Sieg gegen Nürnberg zum Erreichen des Halbfinales. Die Finalspiele wurden am 04.10. ausgetragen. Der RGC traf auf die Mannschaft aus Chemnitz und musste hier eine bittere Niederlage einstecken. Im kleinen Finale setzte sich der RGC Hansa Rostock mit 12:8 gegen den SSV Königs Wusterhausen durch. Wie auch schon 2014 konnte sich erneut die SSG Blista Marburg aus Hessen durchsetzen. Der amtierende Deutsche Meister besiegte im Finale den BFV Ascota Chemnitz mit 10:5.

Textquelle: R. Tank, Pressestelle BSBerlin

Bildquelle: Archiv VBRS Bildtext:

Team RGC Hansa e.V.

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen