Rollstuhlfechter beim World Cup in Montreal erfolgreich

21.05.2015

Vom 01. – 03. Mai 2015 fand in Montreal (CAN) ein World Cup im Rollstuhlfechten statt. Der World Cup gehört zu den Qualifikationsturnieren für die paralympische Rangliste im Rollstuhlfechten.

World Cup Rollstuhlfechten in Montreal

Aus Mecklenburg-Vorpommern nahmen Sylvi Tauber, Balwinder Cheema und Steffen Nordmann (alle TuS Makkabi-Rostock e.V.) teil. Unterstützt  wurden sie dabei durch ihren Trainer Alexander Bondar. Für den World Cup in Montreal hatten sich 284 Athleten aus 23 Nationen angemeldet. Trotz des langen Fluges und dem Zeitunterscheid konnten die Fechter aus Rostock mit hervorragenden Ergebnissen glänzen. Sylvia Tauber belegte mit dem Degen den 15. und mit dem Florett den 14. Platz. Sie verbesserte dadurch ihren Platz in der paralympischen Rangliste im Degen auf Platz 19 und im Florett auf Platz 21. Gleiches gelang Balwinder Cheema, der sich mit dem 26. Platz im Degen und einem 20. Platz im Säbel ebenfalls in der Weltrangliste nach vorn arbeiten konnte. Steffen Nordmann belegte im Degen Platz 19 und im Säbel einen beachtlichen 16. Platz und verbesserte damit gleichfalls seine Platzierungen  in der Weltrangliste.

Für die Qualifikation zu den Paralympics in Rio 2016 stehen noch acht Turniere an, auf denen die Athleten Punkte für die Qualifikation zu den Paralympischen Spielen sammeln können. Der nächste World Cup im Rollstuhlfechten, für den 265 Meldungen aus 24 Nationen vorliegen, findet  vom 22. -24. Mai 2015 in Pisa (ITA) statt. Dort nehmen neben Sylvi Tauber, Steffen Nordmann, Balwinder Cheema auch Sebastian Gadow und Martines Budich, alle TuS Makkabi-Rostock e.V., teil. Begleitet werden sie durch Landestrainer Alexander Bondar und die IWAS Kampfrichter Alexander Medowoi und Harutyun Khachatryan.

Textquelle: Alexander Bondar
Bildquelle: Archiv VBRS
Bildtext: Sylvia Tauber, Steffen Nordmann, Balwinder Cheema (v.L.)

 

 
 

Der Hauptsponsor des VBRS M-V e.V.

SCAN HAUS Marlow

Offizieller Sponsor des Verbandes

Sparkasse Mecklenburg-Vorpommern und Verbundpartner

Gesundheitspartner

AOK - Die Gesundheitskasse
 
 
Besuche uns auf Facebook
Kontakt - So kannst Du uns erreichen